Sind Boxershorts sexy? Oder wie man mit einer definierten Zielgruppe spricht

Heute will ich Sie nur schnell an einem coolen Web-Fundstück teilhaben lassen. Die Beschäftigung mit dem Kommunikations- und Rezeptionsverhalten der eigenen Zielgruppe – so sie denn hoffentlich klar umrissen ist – gehört zu den Kernaufgaben wirksamen Marketings. Dieses Mantra ist so alt wie die Menschheit und so wenig beachtet wie die Zeitung von gestern. Wie auch immer, das ist Alltag. Es geht auch anders:

Unzählige Mittelständler und kleine Unternehmen fokussieren ihre Unternehmenskommunikation viel zu wenig auf ihre Wunschkunden. im Volksmund ideale Zielgruppe. Dass es immer wieder mal einen pfiffigen Brand gibt, der es einfach besser macht … oder zumindest sehr aufmerksamkeitsstark beweist, dass auch in gnadenlos umkämpften Retail-Märkten noch Platz ist für Spitzen-Ideen, das zeigt das Berliner Start-Up Get-Amber. Amber, das ist so etwas wie ein fiktiver One-Night-Stand und auf der Website des Anbieters das zentrale Motiv. Die Story zum Launch: einer der Gründer habe einmal ein nächtliches Tête-à-Tête mit einem Mädel gehabt. Am Morgen danach sei die Holde ihm in der Wohnung begegnet – um die Hüfte seine eigene Boxershort. Das sei die Initialzündung für Get Amber gewesen, der neuen Plattform für Boxershorts. Wer sich das live ansehen will, hier entlang:

Get Amber – der Shop für Herrn Boxershorts

Gute Idee. Die Crux für Marketer des 21. Jahrhunderts lautet immer noch: Idee schlägt Budget. In Ordnung, über den wirtschaftlich-nachhaltigen Erfolg des Startsups reden wir in ein paar Jahren. Interessant ist dann ein tieferes Wissen um die Implikationen dieser Markenbotschaft. Wenn man es zu Ende denkt: was sagt die Angetraute von liierten Männchen, wenn „der Herr“ nur bei Amber seine Unterhosen bestellt? Aber wir wollen nicht unken 😉

2 comments to “Sind Boxershorts sexy? Oder wie man mit einer definierten Zielgruppe spricht”

You can leave a reply or Trackback this post.
  1. „was sagt die Angetraute von liierten Männchen, wenn „der Herr“ nur bei Amber seine Unterhosen bestellt?“
    Angetraute entrüstet: „ …?!…!!!“ (AXE Effekt).
    https://youtu.be/KrEpiT0Ht64
    Axe Werbung Strictly for men 1996

Write a Reply or Comment

Your email address will not be published.